“Let’s vamos!” und “die Rache des Meerschweinchens”

Artax ist so schwer beladen, dass ich das Gefuehl habe einen Traktor zu lenken als wir durch Cuzcos enge Gassen schwanken und dabei versuchen den Taxis auszuweichen, die selbst kaum zwischen den Haeusern hindurch passen… Da ja auch die kulinarischen Eigenheiten des Landes erforscht werden wollen, verspeisen wir (oder vor allem Reto) zum Mittagessen dieses […]

Mit Inka-Speed nach Machu Picchu

Den Weg zur beruehmten Inka-Stadt Machu Picchu treten wir mit einer gefuehrten Tour an. Mit einer halben Stunde Verspaetung werden wir von unserem Hospedaje abgeholt und per Taxi zum Busbahnhof verschickt. Dort erwartet uns bereits Miguel – fuer die naechsten vier Tage unser Babysitter, Lunchpaket-Verteiler, Bier-Besteller, Orangen-von-den-Baeumen-Schuettler, Morgens-an-die-Zimmertuer-Klopfer, Geburtstagskuchen-Organisierer und Geistergeschichten-Erzaehler! … Die Strasse, die […]

¡Bienvenidos a Peru!

Cuzco ist eine Stadt zum bleiben… Die freundlichen und hilfsbereiten Leute sind uns sofort symphatisch, die Kuerbis-Suppen aus unserem Lieblingsrestaurant werden wir so schnell nicht wieder vergessen, von unserem Hopedaje sehen wir ueber die Ziegeldaecher der ganzen Stadt und – entgegen unserer Erwartungen – lauert keineswegs hinter jeder Ecke eine Hand voll Raubmoerder und Taschendiebe […]

Wo das Valser-Wasser herkommt

Da Retos Tuna-Fish-Sandwich-Dünnpfiff volle 5 Wochen anhielt, mussten wir unseren Aufenthalt in der Schweiz etwas verlängern und fliegen deshalb erst am 8. August weiter nach Cuzco in Peru… Zusammen mit Oli und Markus haben wir uns unterdessen in den Thermen von Vals erholt und in den umliegenden Tälern wieder fit gebiked. Dabei mussten wir aber […]